BVL und LTW auf einem Stand



Gemäß dem Veranstaltungsmotto des Österreichischen Logistik-Tags 2017 „Die neue Leichtigkeit“ nutzt auch Metasyst den frischen Wind des Wandels und gestaltet mit LTW den ersten gemeinsamen Messeauftritt. „Lassen auch Sie sich auf diese positive Entwicklung ein und überzeugen sich von unserer neuen, kraftvollen Allianz. Wir freuen uns, Sie vom 20. – 21. Juni 2017 am Messestand Nummer 38 begrüßen zu dürfen! „ sagt Geschäftsleiter Mag. Karl Kaufmann.


Seit 10. April 2017 verstärkt das Team der Metasyst Informatik GmbH die LTW Intralogistics GmbH aus Wolfurt. LTW hat 100% der GmbH-Anteile von Metasyst erworben und trägt damit den steigenden IT-Anforderungen in der Intralogistik-Branche Rechnung. Metasyst ist somit Mitglied der Doppelmayr-Gruppe, dem Weltmarktführer im Seilbahnbau.


Für die bestehenden Geschäftspartner von Metasyst Informatik gibt es aber keine Änderungen: Management, Mitarbeiter, Standort, alle Verträge und die METALAG Produktlinie bleiben bestehen. Der aktuelle IT-Standort Wien wird zukünftig als Kompetenzcenter für LTW weiter ausgebaut.

 




Gebündelte Software/Kompetenz



Seit 10. April 2017 verstärkt das Team der Metasyst Informatik GmbH die LTW Intralogistics GmbH aus Wolfurt.


LTW hat 100% der GmbH-Anteile von Metasyst erworben und trägt damit den steigenden IT-Anforderungen in der Intralogistik-Branche Rechnung.


Metasyst ist somit ab sofort Mitglied der Doppelmayr-Gruppe, dem Weltmarktführer im Seilbahnbau. 


Für die bestehenden Geschäftspartner von Metasyst Informatik gibt es aber keine Änderungen: Management, Mitarbeiter, Standort, alle Verträge und die METALAG Produktlinie bleiben bestehen. Der aktuelle IT-Standort Wien wird zukünftig als Kompetenzcenter für LTW weiter ausgebaut. 

  

„Wir freuen uns über die, für alle Beteiligten und insbesondere für unsere Kunden, entstandene langfristige Perspektive und hoffen darauf, dass Sie weiterhin - auch in der neuen Konstellation - auf das Metasyst Team setzen werden!“ erklärt Mag. Karl Kaufmann.


Mehr ...




Weltmarktführer TILLY auf Erfolgskurs




Der Kärntner Naturholzplattenhersteller TILLY mit Stammsitz in Althofen (Ktn.) hat seine jährliche Produktionsmenge sukzessive auf 5,5 Mio. m2 gesteigert und ist damit zwischenzeitlich zum Weltmarktführer in seinem Segment aufgestiegen. Ausschlaggebend dafür ist unter anderem das METALAG Lagermanagementsystem von Metasyst Informatik.



Um wettbewerbsfähig zu bleiben braucht es Visionen. So auch beim Unternehmen TILLY, das mit seinem Werk im kleinen Städtchen Althofen mittlerweile zum Weltmarktführer von Naturholzplatten avanciert ist. Ing. Werner Hatteier, Technischer Geschäftsführer des Familienbetriebes: „Für Veränderungen ist es immer wichtig, diese zu visualisieren, das Bild der Zukunft zu gestalten, zu „malen“ sozusagen. Erst dann können Ziele erreicht werden und sind auch für Mitarbeiter greifbar.“ Doch natürlich kein Lohn ohne Arbeit – nur durch strategische Maßnahmen und richtige Entscheidungen zur Modernisierung, besonders hinsichtlich der IT-Systeme, konnten Prozesse in hohem Maße verbessert werden. Hatteier: „Durch sukzessive Veränderungen hat sich die Verfügbarkeit unseres Produkts erheblich erhöht und unsere Auftragsdurchlaufzeit halbiert. Die Kunden nehmen es natürlich äußerst positiv an - wer möchte seine bestellte Ware nicht bereits zwei Wochen früher geliefert bekommen? Außerdem bedeutet das für unser Unternehmen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, den Mitbewerber nicht bieten können - klarerweise wirkt sich das positiv auf unseren Betriebserfolg aus.“


Mehr ...




Pfanner spart mit neuem Hochregallager richtig „Saft“



Die Firma Hermann Pfanner Getränke GmbH erweitert ihren Stammsitz in

Lauterach (Vbg.) um ein vollautomatisches Hochregallager und die dafür

notwendigen Anlagen. Metasyst liefert hierzu die Lagerverwaltungssoftware,

das Lagerleitsystem und die Materialflusssteuerung inklusive 3D-Lagervisualisierung. Eine der vielen Besonderheiten der Software liegt in der Energieverwaltung: je nach Auslastung kann der Energiepegel der Regalbediengeräte variiert werden. Mitte Juni 2016 ging das Projekt live.


Bestimmt ist der eingängige Slogan „Fruchtsaft machen kann er, der Pfanner!“ manchem Leser noch geläufig. Auch wenn in der Zwischenzeit weitere Werbesprüche getextet wurden, so ist natürlich die Getränkeproduktion

(neben der Lohnabfüllung für Partnerunternehmen) immer noch das Kerngeschäft des österreichischen Familienunternehmens mit Stammsitz in Lauterach (Vorarlberg).


Geschichte

Die Hermann Pfanner Getränke GmbH kann auf eine lange Unternehmensgeschichte zurückblicken. 1856 ursprünglich als Brauerei gegründet,

stellte der Betrieb 1933 erstmals Fruchtsaft her. Heute werden jährlich rund 420 Millionen Liter Saft produziert und davon ungefähr 80% in über 80 Länder

exportiert. Aufgrund steigender Sortimentsvielfalt – das Sortiment umfasst

derzeit mehr als 210 Produkte - fiel die Entscheidung für eine Lagererweiterung

um.


Mehr ...






25 Jahre Erfolgsgeschichte


Metasyst Informatik feiert heuer 25-jähriges Jubiläum. Das Wiener Unternehmen

der Familien Kaufmann und Laber mit dem Fokus auf Lagerverwaltungssysteme

(LVS) wurde im Oktober 1990 ins Leben gerufen. Bereits der

erste Kunde konnte sich sehen lassen: Nestlé vertraute von Anfang an den

Fähigkeiten der innovativen Firma und sollte mit dieser Entscheidung Recht

behalten. Mittlerweile zählen europaweit über 250 Projektrealisierungen zum

Portfolio von Metasyst. Der Erfolg reißt bis heute nicht ab, gerade im komplexen

Bereich der Hochautomatisierung wird nach effektiven Lagermanagementlösungen

gesucht.


Heute nicht mehr weit verbreitet, aber vor 25 Jahren noch gang und gäbe: Aufträge

mittels Picklisten im Lager zusammen zu stellen. Die Methode ist allerdings fehleranfällig, einmal danebengegriffen und schon ist das falsche Produkt „gepickt“ - Irren ist nun mal menschlich. So bekommt der Kunde nicht das gewünschte Produkt, ist verärgert, muss reklamieren und es ergeben sich Fehlbestände in der Lagerhaltung. All das kostet: Zeit, Image und natürlich Geld. Eigentlich unnötig, wenn deutlich bessere Varianten zur Verfügung stehen. Das dachte sich auch das Management der früheren Medata GmbH (aus der Herba Apotheker

AG-Gruppe) als sie Metasyst gründete. Die Entwicklung der ITgestützten,

beleglosen Kommissionierung war 1990 bereits so weit vorangeschritten, dass es keinen Grund gab, nicht auf diese komfortable Möglichkeit zurückzugreifen.


Mehr:

https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/54474031/kompack-05-15/14
https://www.yumpu.com/de/document/view/56076225/kompack-05-16/12
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/56415220/kompack-06-16/15
13_04_17_gigant_face_metasyst_actega.html
16_06_17_Metasyst_LTW_und_Schreiner.html