w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

http://www.sulger.at


30. Oktober 2018



Die fortschrittlichste

Roboterfabrik der Welt








Das global führende Technologieunternehmen ABB gab gestern die Investition von 150 Millionen Dollar zum Bau der weltweit fortschrittlichsten, am meisten automatisierten und flexibelsten Roboterfabrik in Shanghai, China, bekannt, wo Roboter Roboter herstellen werden.


Die neue Produktionsstätte Kangqiao befindet sich in der Nähe des bereits bestehenden, weitläufigen ABB Robotikcampus. In dem neuen Werk werden ABBs führende digitale Technologien – inklusive das digitale Angebot ABB AbilityTMhochmoderne kollaborative Roboter und Spitzenforschungseinrichtungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz zur fortschrittlichsten und ökologisch nachhaltigsten “Fabrik der Zukunft” kombiniert. Der Betrieb wird voraussichtlich Ende 2020 aufgenommen werden.


Die gestrige Ankündigung stellt einen wichtigen Meilenstein für den Nummer 1 Roboterhersteller in China und eine bedeutende Wachstumsinvestition in den grössten Robotikmarkt der Welt dar. Mit insgesamt fast 138 000 Einheiten wurde 2017 jeder dritte Roboter weltweit nach China verkauft. Heute beschäftigt ABB rund 5 000 Mitarbeitende in Shanghai und mehr als 2 000 Ingenieure, Technologie-Experten und Projekt- Verantwortliche an 20 Robotik-Standorten im ganzen Land. Seit 1992 hat ABB insgesamt mehr als 2,4 Milliarden US-Dollar in China investiert und beschäftigt lokal 18,000 Mitarbeitende.


Zudem haben ABB und die Stadtverwaltung von Shanghai gestern eine umfassende strategische Kooperationsvereinbarung unterschrieben, mit der Industrie, Energiewirtschaft, Transport und regionale Infrastruktur sowie die „Made in Shanghai“-Produktionsinitiative untersützt werden sollen. Die Vereinbarung wurde von Shanghais Bürgermeister Ying Yong und dem CEO von ABB, Ulrich Spiesshofer, unterzeichnet.

Mehr unter: www.abb.com










Carton Austria Award








Es gibt wieder einen Award für österreichisches Faltschachteldesign: Die Preisverleihung fand am 17. Oktober 2018 im Rahmen des Pro Carton PROPAK Austria Marketing Events im Wiener Hotel Marriott statt. Sowohl aus dem Online-Voting wie auch aus dem Jury-Vting ging „Burgerista“ von Mayr-Melnhof Packaging Austria als Sieger hervor. Die Begründung der Fachjury: „Gute optische Wirkung ohne Schnickschnack, verbunden mit einer perfekten funtionalen Umsetzung – und umweltfreundlich noch dazu.“ Die Preise wurden übergeben vom stellvertretenden Chefredakteur des Handelsmagazins CASH, Willy Zwerger, sowie von Hannes Schleich, Sprecher von PROPAK Austria/ Faltschachtelindustrie, und Horst Bittermann, Präsident von Pro Carton.


„Burgerista“ von Mayr-Melnhof Packaging Austria aus Karton von Mayr-Melnhof Karton ähnelt einem kleinen Basket, aus dem die extragroßen Steak Pommes verlockend hervorschauen. Beim Aufmachen faltet sich die Box wie eine Blume auf, sodass der Konsument seine Pommes mit oder ohne Dips genießen kann. Die Pommes liegen frei wie auf einem Teller aus Karton, was mit der Burgerista In-Shop-Esskultur übereinstimmt. Das Structural Design ist möglichst einfach gehalten: Die Verpackung wird schnell aufgestellt, eine Klebung ist nicht nötig, leichte Stapelung ist gegeben.



Mehr unter: AWARD

Photo: Pro Carton










Bluhm-TV













„Ab diesem Oktober berichten wir über aktuelle Trends aus der Branche, erklären neue Technologien und bringen Sie zwischendurch auch zum Schmunzeln“ sagt BluhmTV Moderatorin Sophie Zeyen. „Bluhm TV ist ideal für alle, die Kennzeichnungs-Wissen kompakt und im Überblick lieben.“ In der aktuellen Sendung geht es aus diesem Grund auch u.a. um die Themen Industrie 4.0, Thermische Inkjet-Technologie, automatische Produktionslinien und vieles mehr.


Remote Services stellt sicher, dass SIG-Kunden schnelle Reaktionszeiten, eine verbesserte First-Time-Fix-Rate, mehr Erkenntnisse aus Daten und letztlich eine höhere Verfügbarkeit der Abfüllanlagen erhalten. Darüber hinaus können Remote Services dazu beitragen, Reisezeiten, Kosten und CO2-Emissionen zu reduzieren.


Mehr unter: Bluhm TV









Die aktuelle Printausgabe von KOMPACK schon gelesen?:












.





















BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 


Innovationen in der österreichischen Verpackungswirtschaft 2015 Empirische Studie - Kurzfassung

https://www.fh-campuswien.ac.at/uploads/tx_news/Innovationen_in_der_oesterreichischen_Verpackungswirtschaft-Kurzfassung_November_2016.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at
http://www.mosburger.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62148307/kompack-05-18

Die

Termine

für

2019

stehen

fest!