w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

http://www.sulger.at


22. November 2018


Staatspreis Smart Packaging


Anlässlich des 3. Österreichischen Verpackungstages wurde am Dienstag vor rund 500 Besuchern in der Aula der Wissenschaften der Staatspreis "Smart Packaging" verliehen.


Der Staatspreis für Verpackungen wurde heuer zum bereits 58. Mal verliehen und ist damit der älteste Staatspreis, der vom Wirtschaftsministerium vergeben wird, seit 2001 in Kooperation mit dem heutigen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus. Partner und für die Abwicklung verantwortlich ist seit Bestehen des Staatspreises das Österreichische Institut für Verpackungswesen (ÖIV).


Aus insgesamt 63 Einreichungen hat eine Expertenjury einen Staatspreis in der Kategorie "B2B" (Transport-, Um- und Verkaufsverpackungen für gewerbliche Endverbraucher) sowie zwei Staatspreise in der Kategorie "B2C" (Verkaufsverpackungen für private Endverbraucher) vergeben:


- Staatspreis Kategorie B2B

Transportverpackung für Keramikbecken

Hersteller: Mosburger GmbH

Verwender: Laufen Austria AG



- Staatspreis Kategorie B2C (1)

Packnatur® Mehrwegbeutel auf Holzbasis

Gestalter: VPZ Verpackungszentrum GmbH

Hersteller: LENZING AG, Borckenstein GmbH

Verwender: Coop, REWE International AG


- Staatspreisträger: Kategorie B2C (2)

Papier statt Plastik - weltweit erste

Papierverpackung für Nudeln

Verwender: Wolf Nudeln GmbH






                        Alle Nominierten und Preisträger

                        sowie alle Sonderpreise sehen

                        Sie auch in der nächsten

                        Ausgabe von KOMPACK.

                        (rechts stellvertretend

                        Sonderpreis

                        Brand Packaging

                        Hersteller: Pirlo)

                       






FFG startet Brancheninitiative Verpackungswirtschaft



















Die österreichische Verpackungswirtschaft ist weltweit aktiv und mit einem Jahresumsatz von über sechs Milliarden Euro und rund 14.300 Beschäftigten eine bedeutende Branche. Das zeigt eine aktuelle Studie des Industriewissenschaftlichen Instituts gemeinsam mit der FH Campus Wien, die beim dritten österreichischen Verpackungstag präsentiert wurde.


„Die Verpackungswirtschaft hat eine wichtige Funktion für die gesamte Versorgungskette“, erläutern die Geschäftsführer der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG, Henrietta Egerth und Klaus Pseiner. Optimierungspotenzial bestehe aber bei den Forschungs- und Innovationsaktivitäten. „Um die Wettbewerbsfähigkeit der Branche zu sichern und auszubauen, bündelt die FFG daher ihr Förder- und Dienstleistungsangebot im Rahmen der Brancheninitiative Verpackungswirtschaft.“


Das Ziel der Initiative ist, Umfang und Qualität der Forschungs- und Innovationsaktivitäten der österreichischen Verpackungswirtschaft zu steigern. Schwerpunkt ist die gesamte Prozesskette Verpackung – von neuartigen Werkstoffen über Verpackungsmaschinen und Veredelungstechniken bis hin zu Logistiksystemen und Services. Der Startschuss für die Brancheninitiative erfolgte am Österreichische Verpackungstag 2018, der sich intensiv mit dem Thema „Circular Economy und Digitalisierung“ in der Verpackungsbranche auseinandersetzte. 


Mehr unter: https://www.ffg.at/content/brain-verpackungswirtschaft-die-initiative







Der Kapitalismus von morgen


 












Im Rahmen des 12. Austria Glas ReCIRCLEs lud Austria Glas Recycling den Schriftsteller, Vordenker und Geschäftsstrategen John Elkington ein, seine Theorien einer erlesenen Gästeschar im Rahmen des renommierten Nachhaltigkeitszirkels zu präsentieren. Als Gründer des Think Tanks SustainAbility und der Change-Agentur Volans stellte John Elkington seine Ideen zum „Kapitalismus von morgen“ vor. Er sprach über zukünftige, zunehmend zirkuläre Geschäftsmodelle und betonte dabei die Vorreiterrolle des Glasrecyclings in punkto Materialwirtschaft und Circular Economy.

Besonderen Fokus legte John Elkington auf die Agenda 2030 – jenen globalen Aktionsplan, der in Form von 17 Nachhaltigkeitszielen von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde. Mit diesen Sustainable Development Goals (SDGs) haben die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen eine Art Fahrplan, um Schritte zur Verbesserung in vielen Belangen zu setzen.


Future in Glass – die SDGs für Glasrecycling

Bereits 2017 leistete Austria Glas Recycling Pionierarbeit, was die Auseinandersetzung mit den SDGs betrifft und definierte, angeleitet von den UN-Nachhaltigkeitszielen, sechs glasrecyclingrelevante Ziele. Dazu Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer der Austria Glas Recycling GmbH: „Gemeinsam mit unseren Partnern und Stakeholdern stellen wir die Weichen für viele weitere Jahre erfolgreiches Glasrecycling in Österreich. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der SDGs.“ In der Publikation „Future in Glass – die Austria Glas Agenda 2030“ beschreibt die Austria Glas Recycling Strategien und Wege zur Erreichung dieser Ziele.



Mehr dazu unter www.agr.at oder unter www.glasrecycling.at








Die aktuelle Printausgabe von KOMPACK schon gelesen?:












.











BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 


Innovationen in der österreichischen Verpackungswirtschaft 2015 Empirische Studie - Kurzfassung

https://www.fh-campuswien.ac.at/uploads/tx_news/Innovationen_in_der_oesterreichischen_Verpackungswirtschaft-Kurzfassung_November_2016.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at
http://www.mosburger.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62148307/kompack-05-18

Die

Termine

für

2019

stehen

fest!