w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer


18. Februar 2020



Zertifizierung für Lagerung und

Handhabung von Bio-Produkten







Mit Januar 2020 wurde das cargo-partner iLogistics Center in Prag für die Lagerung und Handhabung biologischer Produkte nach der EU Öko-Verordnung zertifiziert. Die moderne Logistikanlage neben dem Prager Flughafen bietet insgesamt 10.900 m² Lagerfläche, einschließlich einem IFS-zertifizierten Lebensmittellager mit der Option auf temperaturkontrollierte Lagerung bei +2 bis +8 °C.

 

Seit der 2019 erfolgten Eröffnung des iLogistics Centers im Logicor Park am Flughafen Prag hat cargo-partner mehrere Schritte unternommen, um das Lager ideal für die Lagerung von Lebensmitteln und verderblichen Waren zu gestalten. Dazu zählen auch temperaturempfindliche Waren sowie Produkte aus organischer Landwirtschaft. Mit 14. Januar 2020 wurde das cargo-partner iLogistics Center Prag gemäß der EU Öko-Verordnung von der Kontrollstelle ABCERT zertifiziert. Diese Zertifizierung bescheinigt, dass das Lager die Bedingungen für die Lagerung und Handhabung von Bio-Produkten gemäß Artikel 29 (1) der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 der Europäischen Union – auch bekannt als EU Öko-Verordnung – erfüllt. Diese Verordnung definiert die Richtlinien zur Herstellung und Kennzeichnung landwirtschaftlicher Produkte und Lebensmittel, die als Bio-Produkte im Handel deklariert werden.




Mehr unter: www.cargo-partner.com

Foto: cargo-partner









„Industrial Transformation“

safe & secure!









Unter dem Messemotto „Be safe and secure with Pilz“ zeigt Pilz auf der Hannover Messe (20. – 24.04.2020) sichere Automatisierungslösungen inklusive sicherer Antriebstechnik für die „Industrial Transformation“, die die Aspekte Maschinensicherheit (Safety) und Industrial Security gleichermaßen berücksichtigen. Schwerpunktthema hierbei ist die umfassende Zugangskontrolle: Das Automatisierungsunternehmen präsentiert Zugangskonzepte zur Maschine, mit denen sich diese „safe & secure“ absichern lässt.


Produktneuheiten aus den Bereichen Kleinsteuerung PNOZmulti 2, Sensorik PSEN sowie Bedienen und Beobachten PMI (Pilz Machine Interface) runden den Messeauftritt ab. Auch sie unterstützen den Ansatz der „Industrial Transformation“. Darüber hinaus können sich Messebesucher über Pilz Motion Control (PMC) nicht nur informieren: Im interaktiven sechsachsigen Fahrsimulator erleben sie live das Zusammenspiel der Pilz Servomotoren, Pilz Servoverstärker und Pilz Motion Control.


Kleinsteuerung übernimmt Industrial Security und Safety

Auf dem Weg zur vernetzen Produktion ist das Thema sichere Zugangsberechtigung ein wesentlicher Baustein. Die Version 10.12 des Software-Tools PNOZmulti Configurator ermöglicht nun den Anschluss von bis zu vier Auswerteeinheiten PITreader an das Basisgerät PNOZ m B1 – und damit ein umfassendes Zugangsmanagement: So übernimmt PNOZmulti 2 im Verbund mit der Auswerteeinheit des Betriebsartenwahl- und Zugangsberechtigungssytems PITmode fusion als Systemlösung die einfache Freigabe genauso wie die Authentifizierung für bestimmte Teilfunktionen oder die komplexe hierarchische Berechtigungsmatrix.


Auch das Management der Betriebsartenwahl ist wesentlicher Aspekt von „safe and secure“. PNOZmulti 2 kann in Verbindung mit der Ausleseeinheit PITreader beides: Neben der Zugangskontrolle bietet die Kleinsteuerung jetzt auch für die funktional sichere Betriebsartenwahl effiziente Möglichkeiten. Denn an Maschinen und Anlagen kann mit den neuen Betriebsartenwahl-Elementen (Funktionsbausteinen) im Softwaretool PNOZmulti Configurator die sichere Betriebsartenwahl einfach konfiguriert werden. Pilz zeigt in Hannover gleich zwei komfortable Anwendungslösungen – entweder über Taster oder über Touch-Panel. Anwender profitieren von einer sicheren und einfach zu handhabenden Zugangskontrolle und umfassender Maschinensicherheit.


PSENscan macht mobil

Produktive und dabei sichere Flächenüberwachung muss berücksichtigt sein, um eine Mobilität in der Fertigung 4.0 zu ermöglichen. Pilz hat hier den Sicherheits-Laserscanner PSENscan im Gepäck, der über die produktive Flächenüberwachung hinaus nun auch neu diedynamische Navigation von FTS  leistet.



Mehr unter: www.pilz.at

Foto: Pilz GmbH & Co. KG




    

                  





Verlockende Schaufenstergestaltungen











Für Apotheken hält das Jahr unterschiedliche saisonale Anlässe bereit, auf vorbeugende, heilende oder pflegende Produkte besonders aufmerksam zu machen. In den Schaufenstern werden daher in der kalten Jahreszeit, die regelmäßig lästige Erkältungskrankheiten mit sich bringt, vorrangig Präparate zur Linderung der unterschiedlichen Erkältungssymptome präsentiert. Beispiele wie neo-angin® oder Bronchicum® stehen stellvertretend dafür, wie Verbraucher gezielt durch attraktive Deko-Elemente mit hohem Wiedererkennungswert angesprochen werden. Panther Display entwickelt und fertigt verschiedenartige Gesamtlösungen für Schaufensterdekorationen für Hersteller pharmazeutischer und pflegender Produkte. Diese kommunizieren durch Farb- und Formgestaltung die wesentlichen Botschaften der Anbieter.


Mehr unter: www.panther-packaging.com









Schon die aktuelle Printausgabe gelesen? !!!!!




























BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at
http://www.mosburger.at
http://www.stoeffl.at
http://www.sulger.at
http://www.haba.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62945604/kompack-06-19

Der Sicherheits-Laserscanner PSENscan bietet Ihnen eine zweidimensionale Flächenüberwachung mit einem Öffnungswinkel von 275 Grad und einer Schutzfeldreichweite bis zu 5,5 Metern. Dank der freien Konfiguration der Warn- und Schutzfelder sowie der Anpassung an bauliche Gegebenheiten, lässt sich der Sicherheits-Laserscanner optimal in die verschiedensten Applikationen integrieren. Der Sicherheits-Laserscanner PSENscan eignet sich vor allem für die stationäre und mobile Bereichsabsicherung sowie die Zugangsüberwachung.