w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer


19. Dezember 2019


Flasche zu Flasche













Aus PET-Flasche wird PET-Flasche wird PET-Flasche – das ist längst keine Utopie mehr, sondern eine reale Möglichkeit. Mit einem neuen speziellen Wash-off Haftkleber für Etiketten ermöglicht es HERMA, dass beim Recycling sehr reines PET-Granulat entsteht, ohne störende Rückstände von Papier- oder Folienetiketten bzw. ohne Klebstoffresten. Solche geschlossenen Stoffkreisläufe – anstelle des üblichen Downcyclings – gehören zu den wichtigsten Forderungen, wenn es um nachhaltiges Wirtschaften geht. Im Fokus stehen dabei längst nicht nur Getränkeflaschen aus PET,  sondern zum Beispiel auch Spülmittelflaschen, Seifenspender sowie Dosen für Lebensmittel und Kosmetika.


Der HERMA Haftkleber mit der Bezeichnung 62Rpw zeichnet sich aus durch zuverlässige Haftkraft und hohe Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit. Dennoch lässt er sich bei den industrieüblichen Reinigungsprozessen wieder komplett entfernen. Diese sich bislang eigentlich widersprechenden Eigenschaften zu vereinen gelingt HERMA aufgrund der innovativen Mehrschichttechnologie. Durch die Zwischenschicht wird der Haftklebstoff sicher auf dem Etikettenmaterial verankert und kann somit vollständig von der PET- Oberfläche entfernt werden. Der neuartige Haftkleber wird zunächst erhältlich sein mit einem nass- und laugenfesten Papier sowie einer PP-Folie: Für die Etikettenmaterialien HERMAcoat greaseproof (Sorte 228) und HERMA PO transparent (Sorte 846) liegen inzwischen auch Zertifikate des Instituts cyclos-HTP vor, die die Recyclingfähigkeit in Verbindung mit dem Haftkleber 62Rpw bescheinigen.


Für zwei weitere Etikettenmaterialien aus Folie – HERMA PP weiß extra tc (Sorte 880) und HERMA PP 50 transparent tc (Sorte 885) – erwartet HERMA in Kürze entsprechende Zertifikate.


Weitere Informationen unter: www.herma-etikettierer.at








Functional Papers – zwei

weitere Grammaturen lieferbar
















Die ganze Welt spricht über nachhaltige Verpackungslösungen. Sappi, ein Trendsetter bei innovativen Verpackungspapieren mit Barriere- und Siegelfähigkeiten, produziert sie bereits und kann auf zahlreiche realisierte Beispiele verweisen. Und die Nachfrage von Kunden und Interessierten aus verschiedensten Branchen wird immer größer. Deshalb erweiterte der weltweit führende Papierhersteller seine Sappi-Seal-Familie kürzlich gleich um zwei neue Grammaturen: Neben der Version mit 67 g/m² ermöglichen es die beiden neuen Papiere mit 85 g/m² und 100 g/m² Markenartikelherstellern, eine noch größere Bandbreite an Produkten mit diesem Functional Paper zu verpacken – sei es als Primärverpackung oder Sekundärverpackung.Die Anforderungen an Verpackungspapiere steigen stetig: Sie sollen immer mehr Funktionalitäten bieten, ökologisch und recyclingfähig sein sowie die verpackten Produkte optimal schützen. Während viele Papierhersteller noch immer von solchen multifunktionalen Lösungen sprechen, erweiterte der Trendsetter Sappi kürzlich bereits sein Portfolio. Ab sofort ergänzen die beiden Grammaturen 85 g/m² und 100 g/m² das Sappi-Seal-Portfolio. Converter und Hersteller von Lebensmitteln, wie Zucker, Tee und Süßigkeiten, sowie Non-Food-Produkten, beispielsweise Kinderspielzeug und Heimwerkerbedarf, haben nun viel mehr Möglichkeiten, dieses Functional Paper einzusetzen und von fossilbasierten Materialen auf umweltfreundliche Verpackungen umzusteigen. Die zahlreichen realisierten Projekte, die der Papierspezialist für namhafte Kunden bereits realisiert hat, und die vielen weiteren Aufträge unterstreichen die Relevanz für den Markt.


Ökologie und Ökonomie im Einklang

Sappi Seal verfügt über eine integrierte Heißsiegelfähigkeit und besteht zu mehr als 95 Prozent aus erneuerbaren Materialien. Damit stellen die beiden neuen Papiere und die bereits erhältliche Grammatur mit 67 g/m² nachhaltige Alternativen zu den bestehenden Verpackungslösungen von Papier mit PE-Beschichtung dar. „Durch Sappi Seal können fossilbasierte Rohstoffe um mehr als die Hälfte reduziert werden, da die integrierte Heißsiegelfähigkeit als Dispersionsbeschichtung auf der Papierrückseite realisiert wurde. Außerdem werden die bei der Produktion entstehenden CO2-Emissionen um fast 50 Prozent minimiert. Dies ergab eine Untersuchung von Ecochain“, erläutert René Köhler, Head of Business Development Packaging and Speciality Papers bei Sappi, die Vorzüge. Ferner sind die Sappi-Seal-Papiere zu 100 % recyclingfähig und können zertifiziert nach FSC™ (FSC™ C015022) und PEFC™(PEFC/07-32-76) geliefert werden.


Mehr unter: www.sappi.com

Photo: Sappi Europe

                       






Qualitätssicherung und

Risikoreduktion
















Pharmalabel - der in Roosendaal in den Niederlanden ansässige Hersteller von Pharmaetiketten, hat durch die Installation einer Colorsat-Switch-Dosieranlage mit Ink-Manager-Software von GSE, einem Anbieter von Druckfarbenlogistiklösungen, die Effizienz und Qualitätssicherung im Flexodruckbetrieb verbessert.


Pharmalabel, 1978 gegründet und Teil der St. Luc Group, liefert Selbstklebeetiketten an Pharma- und Chemieunternehmen, die ihrerseits Krankenhäuser, Tierkliniken und Labore in aller Welt versorgen.


Die Colorsat-Switch-Anlage und die Ink-Manager-Software von GSE automatisieren alle druckfarbenbezogenen Prozesse und Aufgaben bei Pharmalabel, etwa Dosierung, Beschaffung, Bestandsverwaltung, Rohstoffrückverfolgung und Restfarbenverarbeitung.


„Die Pharmaetikettierung ist ein streng regulierter Bereich, bei dem es in puncto Sicherheit keine Kompromisse geben darf“, erklärt René Wingens, Commercial Manager bei Pharmalabel. „Die Colorsat-Switch-Dosieranlage und die Ink-Manager-Software von GSE eröffnen uns die Möglichkeit, den neuesten GMP-Verfahren1 entsprechend eine konstante Qualität zu sichern und das Risiko innerhalb der Lieferkette zu minimieren. Gleichzeitig verringern wir damit drastisch die Verschwendung von Druckfarbe und verkürzen den Zeitaufwand für die Farbvorbereitung.“


Mehr unter: www.pharmalabel.nl

Photo: Pharmalabel







Wir wünschen allen Kunden, Partnern und Lesern ein frohes Fest und einen guten Start in das neue Jahr und freuen uns auf ein Wiederlesen in 2020!












Schon die aktuelle Printausgabe gelesen? !!!!!































BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at

Die

Termine

für

2019

stehen

fest!

http://www.mosburger.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62945604/kompack-06-19

Das innovative und nachhaltige Functional Paper Sappi Seal eignet sich für verschiedenste Anwendungen, etwa für Zucker- und Teeverpackungen, Kinderspielzeug und Heimwerkerbedarf.

Der neue HERMA Wash-off Haftkleber für Etiketten 62Rpw erzielt selbst bei Folienetiketten eine Abwaschrate von 100 Prozent – optimale Voraussetzung für einen nahezu geschlossenen Kreislauf von PET-Gebinden wie Getränke- oder Spülmittelflaschen, Seifenspender sowie Dosen für Lebensmittel und Kosmetika.

http://www.stoeffl.at
http://www.sulger.at