w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com/de/about/12-xeikon-cafe
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

http://www.sulger.at


19. Februar 2018


Umreifungslösungen für Wellpapp-Profis







 


Auf der CCE International 2019 finden Wellpappe- und Faltschachtelproduzenten an Moscas Stand 430 in Halle B6 die passenden Lösungen für ihre Umreifungsbedarfe. Die UCB ist die richtige Wahl, wenn es gilt, Wellpappstapel entlang der Welle per Ultraschall zu umreifen – eine Lösung, die nur Mosca bietet. Die vollautomatische EVOLUTION SoniXs TRC-6 hingegen ermöglicht die fünfseitige, punktgenaue Ausrichtung von Produkten für die Umreifung.


Die Querumreifungsmaschine UCB eignet sich insbesondere für komplexe Produkte und häufig wechselnde Produktgrößen, die als Rezeptur gespeichert und bei Bedarf auf einem Touchpanel abgerufen werden können. Gerade für nicht-standardisierte Produkte wie zum Beispiel 4- oder 6-Punkt-Faltschachteln ist die Maschine ideal. Bediener legen das Packstück manuell ein. Seitlich angetriebene Transportbänder fördern dieses dann prozesssicher in die UCB. Die Wellpappprodukte werden bis zu sechsseitig vor der Umreifung arretiert und mit Bandmaterial mit einer Breite von 5 bis 12 mm umreift, bei Bedarf auch zweifach. Transportbänder fördern anschließend das Produkt aus der Maschine. Die UCB ist bereits ab Werk CE konform und benötigt damit keine weiteren Sicherheitsvorrichtungen.


Die manuelle Bedienung der UCB wird von der Automatischen Taktratenregelung (ATR) unterstützt. Diese gleicht die Umreifungsgeschwindigkeit an das Tempo des Bedieners an und schützt damit Maschinenteile vor Verschleiß. Befindet sich die Maschine im Leerlauf, schaltet sie sich nach einer einstellbaren Zeit in den Standby-Modus.


Leicht zu bedienen und zu warten

Speziell für die Wellpappindustrie wurde die vollautomatische EVOLUTION SoniXs TRC-6 entwickelt. Sie kommt vor allem als letzter Bestandteil von komplexen Linien zum Einsatz. Mit der UCB gemeinsam hat sie die patentierte SoniXs-Technologie, den Standard-6 Bandweg und den optionalen Doppelabroller, die in Kombination für leichte Bedienbarkeit und minimale Rüstzeiten sorgen. So lässt sich der Standard-6 Bandweg im Aggregat zu Wartungszwecken einfach und ohne Werkzeuge demontieren und wieder einsetzen. Um Produkte sicher zu umreifen, ist die EVOLUTION SoniXs TRC-6 mit einem optionalen Seitenausrichter erhältlich. Dieser erlaubt eine bis zu fünfseitige, punktgenaue Ausrichtung der zu umreifenden Produkte.


Die beiden Wellpapp-Umreifungsmaschinen sind auf der CCE in München vom 12. bis 15. März auf Moscas Stand in Halle B6 am Stand 430 zu sehen.


Mehr unter: www.mosca.com oder bei der Vertretung in Österreich: www.gigant.at








Einfach gezählt - sicher

verpackt



















Automated Packaging System (APS) bietet jetzt eine neue Möglichkeit um zu verpackende Kleinteile einfach, kostengünstig aber trotzdem hochpräzise zu zählen. Die Kombination von APS-Verpackungsmaschinen und dem „Nitpicker“ der westfälischen Ing-D.B. GmbH macht es möglich. Das System bietet eine innovative  Alternative zu Zählwaagen.


Die zu zählenden Teile werden dabei auf einer A3 Leuchtplatte verteilt. Sie ist Bestandteil einer Kombination aus spezialisierter Software, einem Mini-PC (Windows),

einem 15,6“ Touch Screen und einer externen Industriekamera.


Das System berechnet die Größe von Kleingruppen und ermittelt die Gesamtstückzahl. Große Stückzahlen lassen sich über eine Speicher-Funktion in mehreren Schritten zählen. Selbst überlappend liegende Teile werden dabei exakt gezählt. Der Konfigurationsprozess ist einfach und schnell durchführbar. Das Gewicht der Teile hat auf das Zählergebnis keinen Einfluss. Durch den Einsatz eines Wechselobjektivs lassen sich auch Kleinteile zählen, die in einer Dimension nur noch den Bruchteil eines Millimeters aufweisen. Die jeweils nachgeordnete APS-Verpackungsmaschine verpackt die definierte Stückzahl halb- oder vollautomatisch in passende bedruckte oder unbedruckte Autobag-Beutel. APS bietet dafür eine Vielzahl von Beutel-Formaten mit unterschiedlichsten Schutz und Folieneigenschaften.


Mehr während der heute beginnenden LogiMAT:

APS Logimat: Halle 4, Stand A80

Ing-D.B. GmbH Logimat: Halle 2, Stand B11


oder unter: www.autobag.de

Foto: ZBP, Berlin
















Schon die  aktuelle Printausgabe gelesen?




Zum Lesen einfach auf das Cover klicken:





















.

















BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at
http://www.mosburger.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at

Die

Termine

für

2019

stehen

fest!

https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62249038/kompack-06-18-web
https://www.fh-campuswien.ac.at/index.php?id=2147516