w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

http://www.sulger.at


18. Dezember 2018


W.AG: Neue Geschäftsführung













Der Vertriebsprofi Bertram Göb und der Spritzgieß-Experte Christof Hanschke bilden seit wenigen Tagen die neue Geschäftsführung des renommierten Kunststoffkoffer-Herstellers W.AG. Damit agiert der Branchenprimus nun mit einer Doppelspitze für das technische und kaufmännische Management.


Bertram Göb gehört seit sieben Jahren zum Management von W.AG und war in seiner bisherigen Funktion als Vertriebsleiter bereits Mitglied der Geschäftsführung des Geisaer Unternehmens. Er gilt als Kenner der Kofferbranche und übernimmt mit sofortiger Wirkung die Regie über den gesamten kaufmännischen Bereich inklusive des nationalen und internationalen Vertriebs sowie des Marketings. Christof Hanschke bringt über 30 Jahre praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Spritzgießtechnik mit und war als Geschäftsführer bereits in Unternehmen anderen Branchen erfolgreich. Er wird bei W.AG den Bereich Technik und Produktion inklusive des Werkzeugbaus und der Logistik verantworten.


Strategische Entscheidungen von größerer Tragweite werden die beiden neuen Geschäftsführer gemeinsam treffen.


Mehr unter: www.wag.de








                       

Neue Produktionsanlage für Organic Power Drinks

















Chia-Samen, ein sogenanntes Superfood, hat in den letzten Jahren auch in Österreich Einzug gehalten. Die kleinen Körner gelten als sehr gesund und finden sich gerne als Zutat in Müslis & Co. Das Linzer Start-up Chia Birds hat 2016 als erstes Unternehmen in Europa eine Zulassung für die Verwendung von Chia-Samen in Getränken erhalten. In einem Kooperationsprojekt des Lebensmittel-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria ist es der Chia Birds GmbH gelungen, gemeinsam mit zwei anderen Unternehmen aus Oberösterreich eine geeignete maschinelle Produktionsanlage dafür aufzubauen.


Bislang produzierte Chia Birds seine Getränke manuell in kleinen Mengen, was jedoch wirtschaftlich nicht wirklich tragbar war. „Ich kann mich noch gut daran erinnern, als wir im ganzen Ort sämtliche in den Supermärkten vorrätige Chia-Samen zu Endverbraucherpreisen aufgekauft und sie dann per Hand aufbereitet haben“, erzählt Denis Richter, Geschäftsführer von Chia Birds, über seine Anfänge als Getränkeproduzent. Erste Versuche, auf maschinelle Produktion umzustellen, scheiterten, weil die 1 bis 2 Millimeter großen gequollenen, klebrigen Chia-Samen die Füllventile und Anlagenteile verstopften und die Getränke dadurch überschäumten, wodurch die Abfüllanlage immer wieder kaputtging.


Gemeinsam mit der Getränkegruppe Starzinger und der Siba System Integration GmbH hat Chia Birds einen völlig neuen Produktionsprozess konzipiert: Ein eigens entwickelter Quelltank mit Rührwerk und eine optimierte Rezeptur bzw. Verarbeitungsanleitung gewährleisten, dass der Samenbrei den Viskositätsanforderungen der Anlage entspricht. Eine spezielle Vordosieranlage bringt die Samen in ein Gebinde, das kein Überquellen der Füllung verursacht. Diese neuen Teile wurden erfolgreich in eine bestehende Großanlage integriert und verhindern seither, dass die Füllventile schon nach kurzer Zeit verstopfen.


„Mit der neuen Produktionsanlage ist es uns möglich, eine Serienproduktion von Getränken mit Feststoffen abzuwickeln. Wir hoffen, so weitere internationale Kunden zu gewinnen“, erklärt Victor Starzinger, Prokurist der Getränkegruppe Starzinger.



Mehr unter: www.chiabirds.com, www.starzinger.at oder www.siba.at









LogiMAT:

Einfach gezählt -

sicher verpackt















Automated Packaging System (APS) bietet jetzt eine neue Möglichkeit um zu verpackende Kleinteile einfach, kostengünstig aber trotzdem hochpräzise zu zählen. Die Kombination von APS-Verpackungsmaschinen und dem „Nitpicker“ der westfälischen Ing-D.B. GmbH macht es möglich. Das System bietet eine innovative  Alternative zu Zählwaagen.


Die zu zählenden Teile werden dabei auf einer A3 Leuchtplatte verteilt. Sie ist Bestandteil einer Kombination aus spezialisierter Software, einem Mini-PC (Windows),

einem 15,6“ Touch Screen und einer externen Industriekamera.


Das System berechnet die Größe von Kleingruppen und ermittelt die Gesamtstückzahl. Große Stückzahlen lassen sich über eine Speicher-Funktion in mehreren Schritten zählen. Selbst überlappend liegende Teile werden dabei exakt gezählt. Der Konfigurationsprozess ist einfach und schnell durchführbar. Das Gewicht der Teile hat auf das Zählergebnis keinen Einfluss. Durch den Einsatz eines Wechselobjektivs lassen sich auch Kleinteile zählen, die in einer Dimension nur noch den Bruchteil eines Millimeters aufweisen. Die jeweils nachgeordnete APS-Verpackungsmaschine verpackt die definierte Stückzahl halb- oder vollautomatisch in passende bedruckte oder unbedruckte Autobag-Beutel. APS bietet dafür eine Vielzahl von Beutel-Formaten mit unterschiedlichsten Schutz und Folieneigenschaften.


Mehr während der LogiMAT: APS Halle 4, Stand A80

oder vorab unter: www.autobag.de










Die aktuelle Printausgabe schon gelesen?:


Zum Lesen einfach auf das Cover klicken:





















.
















BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at
http://www.mosburger.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at

Die

Termine

für

2019

stehen

fest!

https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62249038/kompack-06-18-web

Neue Doppelspitze: Der Spritzgieß-Experte Christof Hanschke (li.) und der Vertriebsprofi Bertram Göb (re.) bilden seit wenigen Tagen die neue Geschäftsführung des renommierten Kunststoffkoffer-Herstellers W.AG.

ChiaBird_PowerDrink

©ChiaBirdsGmbH

Hochpräzise gezählt und sicher in Beutel verpackt. Kombination von Nitpicker und Verpackungsmaschine PS 125

Quellennachweis:
ZBP, Berlin