w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

http://www.sulger.at


16. Oktober 2018



Neuer OEM-Vertriebsleiter bei Nordson








Michael Lazin (47) wird mit dem 1. November 2018 neuer Sales Manager OEM-Packaging D-A-CH der Nordson Deutschland GmbH. Er ist bereits seit 17 Jahren im Unternehmen und war zuvor als Vertriebsleiter in der Unternehmenssparte Industrial Coating Systems tätig.


Michael Lazin wird künftig im deutschsprachigen Raum intensiv die zahlreichen Verpackungsmaschinenbauer betreuen, die Nordson insbesondere im End of Line-Bereich zu seiner Klientel zählt, und steht aufgrund seiner großen Erfahrung in der Klebe- und Beschichtungstechnik als kompetenter Berater zur Verfügung. Sein besonderes Bestreben ist, zusammen mit seinem Team den Kunden nicht nur reine Problemlösungen anzubieten, sondern auch den echten Mehrwert der innovativen Nordson-Verklebungssysteme aufzuzeigen.


Mehr unter: www.nordson.de

Foto: Kimberly Wittlieb











RICO Eigentümer übergeben Firmenleitung








RICO in Thalheim ist, seit der Gründung im Jahr 1994, weltweit bekannt für die Herstellung von hochwertig gefertigten Spritzgusswerkzeugen. Seit sechs Jahren werden für die Kunden auch Kleinteile aus Silikon in Serie gespritzt. Alfred Griesbaum, Gerhard Kornfelder und Johannes Grabner haben das Unternehmen vor einem viertel Jahrhundert aufgebaut und zu internationalem Erfolg geführt. Jetzt wird die operative Führung in die Hände von vier langjährigen RICO-Führungskräften gelegt. Die Eigentümer ziehen sich in die Holding der RICO GROUP zurück.


„Vor rund 25 Jahren haben wir RICO gegründet. Es war eine der besten Entscheidungen unseres Lebens“, sind sich die Eigentümer Alfred Griesbaum, Gerhard Kornfelder und Johannes Grabner einig. Die Vision war es, am Weltmarkt ein Synonym für hochwertigen Werkzeugbau und Präzisionsteile aus Silikon zu werden. Es ist ihnen gelungen - heute genießt RICO einen hervorragenden Ruf für seine Werkzeugtechnologie und die Herstellung von Silikonformteilen in der Automobilindustrie sowie gleichermaßen in der Medizintechnik und dem Haushalt- und Sanitärbereich.


Rückzug in die RICO GROUP

Die Geschäfte laufen bei RICO sehr vielversprechend. „Es ist deshalb ein guter Zeitpunkt für die Übergabe der Geschäftsführung an ein neues, junges Führungsteam“, so Eigentümer Alfred Griesbaum. Die Eigentümer ziehen sich mit 1. Oktober 2018 in die Holding, die RICO GROUP, zurück. Sie leiten weiterhin die strategische Weiterentwicklung der internationalen Gruppe, bestehend aus Unternehmen in den USA, der Schweiz und Österreich. Die operative Führung der RICO Elastomere Projecting GmbH in Thalheim wird ein Vierer-Team aus langjährigen RICO-Führungskräften übernehmen. Geschäftsführer wird Herr Dr. Markus Nuspl, die Leitung des Vertriebs übernimmt Herr Ing. Martin Rapperstorfer, die technische Leitung Herr Roland Angerer und die Leitung der Produktion Herr DI Alexander Widmayr.


Mehr unter: www.rico.at

Foto: Rico






Neues Maschinenprogramm lightline begeistert Fachpublikum














Die Gerhard Schubert GmbH blickt auf eine sehr erfolgreiche FachPack 2018 zurück. Das neue Maschinenprogramm Schubert lightline stieß auf breites Interesse. Auf der Messe stellte der Verpackungsspezialist aus dieser neuen Produktfamilie erstmals den lightline Cartonpacker vor. Schubert knüpfte vielfältige Kontakte und legte damit den Grundstein für zahlreiche neue Projekte.


Hohe Besucherfrequenz aus dem In- und Ausland

„Unser Resümee zur FachPack ist in jeder Hinsicht positiv. Wir haben viele konkrete Anfragen und über 70 Projekte erzielen können, über deren Realisierung noch dieses Jahr entschieden werden soll“, bilanziert Verkaufsleiter Martin Sauter. Schubert konnte 30 Prozent mehr qualifizierte Kontakte als bei der letzten FachPack 2016 generieren. Der Großteil kam aus Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Zu den Kontakten zählten Unternehmen aller Größen, sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische und kleine Firmen. Die meisten Besucher verzeichnete Schubert aus der Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie, aber ebenso viele Produzenten von technischen Artikeln informierten sich auf dem Messestand über das Portfolio der gesamten Schubert-Gruppe.


Highlight der FachPack: lightline Cartonpacker

Am ersten Messetag stellte Schubert sein neues Maschinenprogramm lightline in einer Pressekonferenz dem Fachpublikum und den Fachjournalisten vor und präsentierte auf dem Stand den lightline Cartonpacker, der live bis zu 125 Pralinenschachteln pro Minute in RSC-Faltkisten verpackte. „Die bisherigen Rückmeldungen zeigen, dass wir mit unserem Cartonpacker ein großes Marktbedürfnis abdecken. Die kompakte Bauweise, der geringe Investitionsrahmen für eine vorkonfigurierte Maschine in bewährter Schubert-Qualität in Verbindung mit kurzer Lieferzeit machen den Cartonpacker zu einer interessanten Anlage für Hersteller“, so Marcel Kiessling, Geschäftsführer für Vertrieb, Service und Marketing von Schubert.


Drei für alle Standardfälle

Für standardisierte Verpackungsaufgaben bietet die TLM-Technologie mit dem Maschinenprogramm Schubert lightline insgesamt drei vorkonfigurierte Maschinen. Neben dem „lightline Cartonpacker“ gehören auch Pick-and-Place-Anwendungen mit der „lightline Pickerline“ und das Verpacken in Schlauchbeutel mit dem „lightline Flowpacker“ zur neuen Produktfamilie. Die flexible Ergänzung und Erweiterung der Maschinen ist jederzeit möglich und macht die vorkonfigurierten Maschinen zu einer zukunftssicheren Investition.


„Eine Kernkompetenz unseres Unternehmens ist es, unseren modularen Baukasten erfolgreich für kundenspezifische Lösungen einzusetzen. Jetzt nutzen wir denselben Baukasten, um auch für einfache Verpackungsaufgaben eine standardisierte Maschine anzubieten“, erklärt Marcel Kiessling. Damit setzt der weltweit anerkannte Marktführer für Top-Loading-Verpackungsmaschinen die Standardisierung seiner Technologie weiter fort, um Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen optimale Lösungen bereitstellen zu können. „Hersteller haben jetzt die Wahl zwischen vorkonfigurierten Maschinen der neuen lightline-Produktfamilie mit definierten Produkt- und Verpackungsformaten und den frei konfigurierbaren Maschinen mit umfassenden Freiheitsgraden, die individuell auf einzelne Kundenanforderungen zugeschnitten sind“, betont Marcel Kiessling.


Mehr unter: www.schubert.group

Foto: Gerhard Schubert GmbH









Aktuelle Printausgabe:

Die aktuelle Printausgabe von KOMPACK geht diese Woche in Vertrieb - KOMPACK News Leser blättern schon jetzt darin:












.





















BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 


Innovationen in der österreichischen Verpackungswirtschaft 2015 Empirische Studie - Kurzfassung

https://www.fh-campuswien.ac.at/uploads/tx_news/Innovationen_in_der_oesterreichischen_Verpackungswirtschaft-Kurzfassung_November_2016.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at
http://www.mosburger.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at

Michael Lazin, Sales Manager OEM-Packaging D-A-CH der Nordson Deutschland GmbH

Ing. Martin Rapperstorfer – Leitung Vertrieb, Roland Angerer – technische Leitung, Dr. Markus Nuspl – Geschäftsführung, DI Alexander Widmayr – Leitung Produktion

Beim Fachpublikum stieß das neue Maschinenprogramm lightline, das Schubert auf der FachPack erstmals präsentierte, auf breites Interesse.

https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62148307/kompack-05-18