w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.h-t-w.at
http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com/de/about/12-xeikon-cafe
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at

Die

Termine

für

2019

stehen

fest!

https://www.fh-campuswien.ac.at/index.php?id=2147516
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html

Mit ARA Sonderpreis

http://www.webikett.at


17. September 2019 


Zertifizierte Ausbildungskultur



 


 

 



Mondi erhält Great Start!-Auszeichnung!  Mit dieser Zertifizierung zählt das Unternehmen zu Österreich‘s Top Lehrbetrieben - „Mondi sucht laufend neue Fachkräfte. Die Great Start!-Auszeichnung wird uns dabei ab sofort maßgeblich unterstützen!“, freut sich Michael Hakes, Human Resource Director des globalen Verpackungs- und Papierunternehmens Mondi, anlässlich der Bekanntgabe.



Derzeit bildet Mondi rund 80 Lehrlinge an fünf Standorten in Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten und in der Steiermark in unterschiedlichen Lehrberufen aus. Dabei werden vor allem die abwechslungsreichen Aufgaben, das familiäre Arbeitsklima, die Möglichkeit den Lehrberuf mit Maturaabschluss zu kombinieren sowie die zahlreichen Weiterbildungsmaßnahmen sehr positiv bewertet. Zudem erhielt das Unternehmen in diesem Jahr das nationale Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung für sein umfangreiches Gesundheitsvorsorgeprogramm.


„Allein in Österreich beschäftigen wir rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weltweit sind es mehr als zehnmal so viele. Die nationalen wie internationalen Karrierechancen sind dabei breitgefächert. Wir bieten moderne Arbeitsplätze und ermutigen dazu, sich auch an unserem gesellschaftlichen Engagement, beispielsweise in Zusammenarbeit mit den Caritas Lerncafés und Teach for Austria, zu beteiligen. Denn auch wenn unsere Produkte von Technologie und Leistung bestimmt sind, die Mondi Unternehmenskultur wird von gesellschaftlicher Verantwortung, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Gesundheit geprägt“, unterstreicht Hakes.


Die Great Start!-Auszeichnung, durchgeführt von Great Place to Work, berücksichtigt das betriebliche Lehrlingskonzept und das Feedback der Lehrlinge im Betrieb. Dabei werden konkrete Maßnahmen, Prozesse und Tools dokumentiert und nach bewährter Great Place to Work-Methode evaluiert.


Mehr unter: www.mondijobs.at

Foto: Mondi






Vollständiger Artikeldatensatz

für ALLE GS1 Sync-Anwender




Ab dem 2. November können Daten in GS1 Sync nur mehr dann neu eingestellt oder aktualisiert werden, wenn sie einem vollständigen Artikeldatensatz entsprechen. Das betrifft ALLE GS1 Sync-Dateneinsteller!
 
Zusätzlich werden mit dem November 2019-Release folgende technische Änderungen und Erweiterungen umgesetzt:

    Aufnahme von 4 neuen Attributen in das AT-Zielmarktprofil:

        Labart für Käseprodukte mit Codeliste

        Fett in der Trockenmasse als numerisches Feld

        Batterien erforderlich

        Batterien enthalten

    Migration auf die neueste Version des internationale Standards GDSN 3.1.10

    inkl. Codelisten

    Migration auf die GPC-Version Juni 2019

    Neue Eingabehilfe zur Auswahl der korrekten GPC im Web-Publishing


Die Umstellung des Qualitäts- und Produktivsystems auf das neue Release erfolgt zeitgleich am 2. November 2019.

TO-DO für ALLE Dateneinsteller

1.Stellen Sie sicher, dass sie die neuen Codelisten und die neue GPC-Version nutzen

2.Falls Sie Produkte haben, auf die die neuen Attribute zum Einsatz kommen: befüllen Sie die neuen zusätzlichen Attribute

3.Befüllen Sie alle Ihre Datensätze komplett und vollständig – das können Sie ab sofort machen! Ab dem 2. November werden nur mehr Daten in GS1 Sync zugelassen, die den Vorgaben für einen vollständigen Artikeldatensatz entsprechen. 

  1. 4.Aktualisieren und bereinigen Sie noch vor dem 2. November Ihren derzeitigen Artikeldatenbestand. Setzen Sie ein Auslaufdatum (inkl. neuem Gültig-Ab-Datum) bei ausgelaufenen Artikeln und teilen Sie so dem Datenabholer mit, dass die Daten nicht mehr gültig sind.

  2. 5.

Ein vollständiger Artikeldatensatz muss in GS1 Sync-Publishing mit seiner kompletten Artikelhierarchie eingestellt werden und in allen Reitern grüne Hakerl aufweisen.  
Bis 2. November werden in GS1 Sync-Publishing unvollständige Datensätze mit einem orangen Rufzeichen und einer Warnung angezeigt. Ab 2. November erzeugen fehlende Attribute einen Fehler und können nicht mehr freigegeben werden.

Eine detaillierte und hilfreiche Unterstützung zur Befüllung eines vollständigen Datensatzes finden Sie               HIER






  Im Einsatz für eine bessere

Welt!













Jane Goodall trifft die Gewinnerin des von Mondi unterstützten Lead 2030 Nachhaltigkeits-Programmes in Wien.


„Ich freue mich sehr, dass dieses Treffen möglich wurde: Jane Goodall, eine Ikone der nachhaltigen Bewegung, trifft Hope Wakio Mwanake, die aktuelle Lead 2030-Preisträgerin“, freut sich Susan Brunner, Senior Sustainability Positioning Manager der Mondi Group, über diese Begegnung zweier Generationen im Einsatz für eine lebenswerte Welt.


Lead 2030 wurde im November 2018 von One Young World, dem globalen Forum für junge Führungskräfte, ins Leben gerufen, um Innovationen zu ermöglichen, die einen Beitrag zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) leisten. Das Programm wird von weltweit führenden Unternehmen, darunter auch vom internationalen Verpackungs- und Papierhersteller Mondi, unterstützt.

Hope Wakio Mwanake, Gründerin des kenianischen Unternehmens Eco Blocs &Tiles, entwickelte ein Verfahren zur Wiederverwendung von Kunststoffabfällen und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Bekämpfung von Plastikmüll. Mit dem vom Mondi dotierten Preisgeld in Höhe von 50.000 US-Dollar hat das Unternehmen nun die Möglichkeit seine Leistung deutlich zu erhöhen sowie gezielt in Ausbildungskosten zu investieren.


„Wir bei Mondi glauben, dass die Zusammenarbeit der Schlüssel zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele ist. Das Beispiel von Hope zeigt hervorragend, wie großartige Ideen und innovative Ansätze der nächsten Generation einen wichtigen Beitrag zur Lösung von komplexen Herausforderungen, wie eben Kunststoffabfall, leisten,“ unterstreicht die Nachhaltigkeitsexpertin Susan Brunner.


Mehr unter: https://www.lead2030.com/

oder unter www.mondigroup.com







Die aktuelle Ausgabe ist im Vertrieb - KOMPACK-News Leser blättern schon jetzt darin.



  Einfach auf das Cover klicken:




























.

BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 
http://www.mosburger.at
http://www.sulger.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62807493/kompack-04-19