w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer


16. April 2020


Len Lauer unerwartet ist vestorben


 





Am 12. April ist Memjet-CEO Len Lauer unerwartet in seinem Haus in La Jolla, Kalifornien im Alter von 62 Jahren verstorben. Lauer wurde 2010 zum Geschäftsführer von Memjet ernannt, im Jahr 2012 übernahm er die Rolle des Vorstandsvorsitzenden.


„Im Namen unseres Vorstands und unserer Mitarbeiter weltweit gilt unser tiefes Mitgefühl Len Lauers Familie während dieser schwierigen Zeit,“ sagt Tony Duddy, Group President, R&D, Operations und Vorstandsmitglied von Memjet. „Als überragende Führungskraft, Visionär und Vorkämpfer für hochwertige, innovative Digitaldrucktechnologien in allen Märkten stand er unermüdlich in den Diensten von Memjet Technology. Er war ein Vorbild für unsere Mitarbeiter sowie unsere OEM- Partner und deren Kunden, die von Memjet mit Präzisionstechnik beliefert wurden. Und viel wichtiger, Len Lauer war ein hingebungsvoller Ehemann, Vater und Freund. Wir werden alle seine unglaublich große Präsenz in unserem Leben vermissen.“


Len Lauer wurde in Springfield, Massachusetts geboren und wuchs dort auf. 1979 schloss er sein Studium an der University of California in San Diego mit einem Bachelor of Science in Managerial Economics ab. Mehr als 30 Jahre lang hatte Lauer verschiedene Führungspositionen bei diversen führenden globalen Technologiekonzernen inne, u.a. bei Qualcomm, Sprint, Bell Atlantic und IBM. In den vergangenen zehn Jahren fungierte Lauer als CEO von Memjet und war dabei für die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens zum Weltmarktführer in Inkjetdrucktechnologien maßgeblich mit verantwortlich.


Mehr unter: www.memjet.com

Foto: Memjet








Klimainitiative 









Constantia Flexibles wurde ausgewählt dieses Jahr gemeinsam mit 49 weiteren globalen Unternehmen an einer internationalen Nachhaltigkeits- und Klimainitiative der TBD-Mediengruppe teilzunehmen. Die Initiative umfasst die Produktion von Videos und Darstellung von Unternehmen, die Pioniere auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit sind. Die Kurzfilme werden von Bloombergs digitalem Netzwerk gehostet. Mehr Nachhaltigkeit entlang der gesamten Produktionslieferkette war schon immer eine Priorität für Constantia Flexibles. Die Präsentation der nachhaltigeren Produktlinie EcoLam im Jahr 2019, die Eröffnung von Ecoflex, dem ersten Werk der Welt, das ausschließlich wiederverwertbare flexible Verpackungen herstellt, sowie das ehrgeizige Ziel, die Treibhausgasemissionen bis 2050 fast zu halbieren, sind nur einige Beispiele für die Führungsrolle des Unternehmens im Bereich der Nachhaltigkeit. 


Weltweit und über alle Branchen hinweg haben Klimawandel und Nachhaltigkeit an Bedeutung gewonnen. Die Wichtigkeit entsprechende Maßnahmen zu setzen wurde kürzlich auch von UN-Generalsekretär Antonio Guterres unterstrichen: „Der Zustand unseres natürlichen Lebensraumes verschlechtert sich in alarmierendem Tempo. Der Meeresspiegel steigt; die Versauerung der Ozeane beschleunigt sich; die letzten vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen; eine Million Pflanzen- und Tierarten sind vom Aussterben bedroht, und die Landdegradation geht ungebremst weiter".


Constantia Flexibles, der weltweit drittgrößte Hersteller von flexiblen Verpackungslösungen, nimmt diese besorgniserregenden Entwicklungen sehr ernst. Alexander Baumgartner, CEO von Constantia Flexibles: „Wir als Menschen und mehr noch als Unternehmen haben eine Pflicht zu erfüllen, die darin besteht, den Planeten für die nächsten Generationen zumindest im gleichen Zustand zu hinterlassen, wie wir ihn vorgefunden haben. Unsere Teilnahme an der Initiative ‘50 Sustainability and Climate Leaders‘ ist eine weitere Maßnahme, um dieser Pflicht nachzukommen. In dem Video zeigen wir, wie auch Unternehmen weltweit ihren Beitrag leisten können.” 
Teil der 50 Sustainability & Climate Leaders zu sein ist ein integraler Bestandteil der langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie von Constantia Flexibles. Durch die Reichweite des digitalen Netzwerkes von Bloomberg und der engen Verknüpfung der Kampagne mit den Vereinten Nationen , möchte das Unternehmen aufzeigen was alles möglich ist. Als Höhepunkt ist eine exklusive Konferenz zusammen mit der UNO im September in New York geplant, bei der die Kampagnenteilnehmer ihre Bestrebungen für eine nachhaltigere Zukunft diskutieren. Und – die Liste der Aktivitäten von Constantia Flexibles für eine bessere Zukunft ist sehr umfangreich.


Mehr unter: www.cflex.com

Foto: ©Constantia Flexibles







Virtual Show 2020









Syntegon Technology ist nicht nur Maschinenhersteller, sondern begleitet Kunden mit Lösungen und Dienstleistungen entlang des gesamten Maschinenlebenszyklus. Das verdeutlicht der Spezialist für Prozess- und Verpackungstechnik auf der Virtual Show 2020, mit der das Unternehmen seine Innovationen vom 7. bis 13. Mai online präsentiert. Das virtuelle Event unterstreicht den Fokus auf die konsequente Weiterentwicklung des Serviceangebots. Besucher erfahren, wie Syntegon sie zukünftig noch stärker mit intelligenten und nachhaltigen Dienstleistungen unterstützt.


Remote Services für sicheren Fernzugriff

Unter Berücksichtigung der aktuellen Situation setzt Syntegon Technology nicht nur auf ein virtuelles Event, sondern bietet zahlreiche Services aus der Ferne an. Derzeit nutzen viele Kunden Remote Services, wenn sie Unterstützung bei Einstellungen oder der Fehlerbehebung an Maschinen benötigen. Besucher der Virtual Show dürfen sich zu diesem Service auf ein exklusives Angebot freuen.


Auch sonstige Beratungsleistungen und Serviceangebote, für die üblicherweise ein Mitarbeiter von Syntegon Technology zum Kundenstandort fahren würde, erfolgen über digitale Kanäle. So können Kunden beispielsweise Ersatzteile über das E-Portal, den Online-Shop von Syntegon, bestellen.


Bedienerschulungen finden ebenso virtuell statt. Teilnehmer können das Format dabei nach individuellen Bedürfnissen wählen: Syntegon bietet über eine Online-Plattform webbasierte Schulungen, Virtual Reality Trainings sowie Schulungen im virtuellen Klassenzimmer an.


Digitale Services für störungsfreien Betrieb

Die Digitalisierung spielt auch in der Produktion eine große Rolle. Pharmazeutische Hersteller profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung der Syntegon-Experten in der Entwicklung und Implementierung von Softwarelösungen. Die Pharma i 4.0 Solution Platform beispielsweise liefert Anlagenbetreibern wichtige OEE-Daten und überwacht die Zustände von Maschinen und Prozessen. Darüber hinaus informiert sie in Echtzeit über Ereignisse wie Alarme oder Maschinenstillstände.


Mehr unter: www.syntegon.com

Foto: Syntegon





Aktuelle Printausgabe


Schon die aktuelle Printausgabe gelesen?


Einfach auf das Cover klicken:




































BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at
http://www.mosburger.at
http://www.stoeffl.at
http://www.sulger.at
http://www.haba.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/63097913/kompack-01-20-h

Das KOMPACK Team

wünscht Ihnen

frohe Ostern!

Constantia Ecoflex Ahmedabad in Indien ist das erste Werk der Welt, das ausschließlich wiederverwertbare flexible Verpackungen herstellt.

(KOMPACK berichtete)

Nachdem Kunden Anweisungen von den Syntegon Service-Experten über den Remote Service erhalten haben, können sie Maschineneinstellungen vornehmen.