w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer


12. Mai 2020


Bluhm Systeme hilft




 

Zu Corona-Zeiten ist die Filtration Group als Experte für Vliesstoffe und Filter geradewegs dazu prädestiniert, Atemmasken herzustellen. „Daher haben wir innerhalb von nur einer Woche einen Teil unserer Produktion auf die Herstellung von Schutzmasken umgestellt“, erklärt Gunnar Halden, President FG Industrial. „Den zur Kennzeichnung der Masken erforderlichen Drucker hat uns der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme schnell und unbürokratisch zur Verfügung gestellt. Das war eine große Hilfe!“ freut er sich.


30.000 Masken pro Woche zuverlässig gekennzeichnet

Inzwischen produziert die Filtration Group im baden-württembergischen Öhringen 30.000 Masken pro Woche. Deren Filtermedium, das speziell für diesen Zweck leicht abgewandelt wurde, bietet eine hohe Abscheideleistung zum Schutz vor Tröpfcheninfektionen. Die sogenannten „FG DropSafeTM“-Alltagsmasken bestehen zu 100 Prozent aus Polyesterfasern. Sie werden von einem thermischen Inkjet-Drucker vom Typ Markoprint integra Quadro aus dem Portfolio von Bluhm Systeme mit verschiedenen Informationen bedruckt. Neben dem Logo des Herstellers zählen dazu Klarschriftinformationen wie Produktionsdatum, „Made in Germany“-Hinweis und Gebrauchsanweisung.


„In Krisenzeiten ist schnelle und unkomplizierte Hilfe gefragt“, weiß Gunnar Halden. „Wir hatten davon gehört, dass Bluhm Systeme zurzeit  Unternehmen, die auf Grund der aktuellen Lage an ihre Kapazitätsgrenzen geraten, schnell und unkompliziert mit Kennzeichnungstechnik aushilft. Diese Unterstützung haben wir sehr gern in Anspruch genommen!“


Schnelle und unbürokratische Hilfe

Volker Bluhm, Geschäftsführer von Bluhm Systeme, freut sich, dass er helfen konnte: „Bei zahlreichen Unternehmen müssen die Produktions- und Logistikprozesse zurzeit auf Hochtouren laufen. Stillstände und Ausschuss müssen daher noch dringender vermieden werden als sonst.“ Gleichzeitig sind die Themen Kennzeichnung und Fälschungsschutz mit Blick auf den Mangel an Hygieneartikeln wie Mundschutz und Desinfektionsmitteln wichtiger denn je.


„Auch wir möchten in diesen krisenhaften Zeiten unseren Beitrag zur Aufrechterhaltung der Versorgungssituation des Landes leisten. Daher bieten wir in Sachen Kennzeichnungstechnik schnelle und unbürokratische Hilfe für Unternehmen und Handel“, ergänzt Volker Bluhm. Ab sofort können betroffene Unternehmen Geräte zur Direktkennzeichnung von Produkten wie Tintenstrahldrucksysteme oder Laserbeschrifter kurzfristig bei Bluhm ausleihen. Auch zahlreiche verschiedene Etikettendrucker und Druck-Spendesysteme für den Versand von Kartons oder die Etikettierung von Paletten stellt Bluhm unverzüglich bereit.


Mehr unter: www.bluhmsysteme.at

Fotos: Bluhm Systeme








Mosca: Digitale Messe







Automatisierung und digitale Anwendungen geben auch im Verpackungsprozess die Marschrichtung für die Zukunft vor: Kein Wunder, denn durch intelligente Systeme lassen sich Kosten, Arbeitsaufwand und Energie einsparen. Wie das insbesondere am Ende der Verpackungslinie aussehen kann, zeigt die Mosca GmbH auf einem digitalen Messestand, der seit gestern zu sehen ist.


Eine virtuelle Tour führt die Besucher durch ein vollautomatisiertes End-of-Line-System, das aus mehreren verschiedenen Maschinen besteht, sowie durch Digitalisierungskonzepte für noch mehr Maschinenverfügbarkeit. Abgerundet wird das Programm durch Neuigkeiten und Infos rund um die Themen Umreifungsband und Service-Leistungen. Vom 11.-15. Mai stehen Mosca-Experten zwischen 10 und 18 Uhr außerdem für Rückfragen und zur Beratung über einen Live-Chat zur Verfügung.
 

Zum Messerundgrang: exhibition.mosca.com

Mehr auch beim österreichischen Partner: www.gigant.at








Epsons Roboterneuigkeiten








Vom 16. bis 19. Juni 2020 sollte in München die Automatica 2020 stattfinden. Trotz des in den Dezember verschobenen Termins möchte Epson bereits jetzt auf seine Neuheiten 2020 im Bereich Robotik und Industrieautomatisierung aufmerksam machen.

 

VT6-A901S-DC: DC-Version eines Sechsachsroboters der VT6-Reihe 

Epson präsentiert mit seinem neuen VT6-A901S-DC einen Sechsachsroboter, der für den Betrieb mit Gleichstrom ausgelegt ist. Der Roboter besitzt dabei die gleichen Spezifikationen wie die AC-Version, so eine Tragkraft von 3/6 kg und eine Reichweite von 900 mm. Der VT6-A901S-DC eignet sich damit besonders für den Einsatz in allen Umgebungen, in denen nur ein Gleichstromnetz vorhanden ist. Eine mögliche Anwendung wurde auf der IREX 2020 gezeigt, in der dieser neue Roboter auf einem autonom fahrenden Untersatz montiert Aufgaben in der Logistik, beispielsweise für die Konfektionierung von Sendungen, wahrnahm. Die Applikation umfasste ein etwa 4 x 5 Meter großes Areal, innerhalb dessen die Maschine beliebige Punkte anfuhr und Teile sammelte. Dieser Roboter ist ab sofort verfügbar.

 

Neue Variante eines Epson Roboters der C-Serie – ProSix C12-A1401S/SB/C/CB

Ebenfalls neu und ab sofort verfügbar ist ein Sechsachser der C-Serie, der mit 140 cm Aktionsradius und 12 kg Tragkraft. Damit vergrößert Epson die Palette seiner vertikal artikulierten Knickarmroboter und bietet nun auch mittelgroße Systeme an. 

 

Epson Roboter-Management-System

Ebenfalls neu und sofort verfügbar ist das Softwarepaket „Epson Roboter-Management-System“ (Epson RMS), welches Anwendern die einfache Überwachung aller installierten Epson Roboter (maximal 200 Einheiten) inklusive zugehöriger Optionen wie Epson Feeder, Conveyor-Tracking, Vision und anderer ermöglicht. Mit der Lösung behalten Anwender stets Kontrolle und genauen Überblick über den Zustand ihrer Automatisierungssysteme, sodass Anlagen zuverlässiger arbeiten und Störungen gegebenenfalls schneller behoben werden.


Mehr unter: www.epson.de   

Foto: Epson





Aktuelle Printausgabe:





Schon die aktuelle Printausgabe gelesen? - einfach auf das Cover klicken:















BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at
http://www.mosburger.at
http://www.stoeffl.at
http://www.sulger.at
http://www.haba.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/63264551/kompack-02-20-web