w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer


07. April 2020


„Wir tragen jetzt eine besondere Verantwortung“ 






Mit April 2020 übernimmt Stephan Kaar turnusmäßig die Sprecherfunktion für die österreichische Wellpappe-Industrie. Die Wellpappe-Unternehmen in Österreich tragen jetzt eine besondere Verantwortung. Zum einen produzieren die Betriebe weiter, um die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln, Arzneiwaren und medizinischen Gerät sicherzustellen. „Zum anderen müssen wir unsere MitarbeiterInnen entsprechend schützen und dabei ganz besonders auf die Einhaltung der strengen Gesundheitsauflagen der Behörden achten“, sagt Stephan Kaar und erklärt:


„In Zeiten von Corona zeigt sich sehr deutlich, wie systemrelevant die österreichische Wellpappe-Industrie ist. Ich bin überzeugt, dass nachhaltige Verpackungslösungen aus Wellpappe als Teil der Kreislaufwirtschaft auch in Zukunft gefragt sein werden.“

Lieferketten gewährleisten
Damit es zu jetzt zu keinen Produktionsstopps oder Werksschließungen auch in anderen Branchen kommt, „müssen die nationalen und internationalen Lieferketten gewährleistet bleiben“, so Kaar. „Allen unseren Beschäftigten – in Produktion, Logistik, Technik und Administration – die in dieser schwierigen Zeit mit vollem Einsatz weiterarbeiten, sind wir zu größtem Dank verpflichtet“, so Kaar.


Zur Person
Stephan Kaar ist Geschäftsleiter bei der Rondo Ganahl Aktiengesellschaft und führt seit 2015 das Wellpappewerk in Frastanz, Vorarlberg. Davor war der gebürtige Feldkircher Vorstand der Volksbank Vorarlberg. Stephan Kaar ist 45 Jahre, verheiratet und hat einen Sohn.

Mehr unter: wellpappe.at









CCE International 2021








Produktionstechnologie für das am häufigsten recycelte Material der Welt: Europas Wellpappen- und Faltschachtelindustrie trifft sich nächstes Jahr in München zu ihrem wichtigsten Branchenevent. Vom 9. bis 11. März 2021 trifft sich die internationale Wellpappen- und Faltschachtelindustrie auf dem Messegelände München zur 5. Ausgabe der CCE International, Europas einziger Fachmesse für Produktionstechnologie zur Herstellung von Wellpappe und Kartonagen. Gezeigt wird die gesamte Produktionskette der Voll- und Wellpappenherstellung, einschließlich Rohstoffe und Materialien, Maschinen und Komponenten sowie dazugehörige Dienstleistungen. Ziel ist es, Produktionsprozesse und Produkte deutlich zu verbessern und dadurch Mehrwert zu generieren. 2019 verzeichnete die Messe einen signifikanten Besucheranstieg von 13 % und verdeutlichte einmal mehr die verstärkte Nachfrage und das enorme Wachstumspotential des Wellpappen- und Faltschachtelmarkts.


ICE

Wie in den Vorjahren findet CCE International parallel zur ICE Europe statt, der internationalen Leitmesse für die Veredelung und Verarbeitung von flexiblen Bahnmaterialien wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffe. An der ICE Europe 2019 nahmen 463 Aussteller aus 25 Ländern teil. Insgesamt 7.150 Verarbeitungs- und Verpackungsspezialisten aus wichtigen internationalen Schlüsselbranchen besuchten die Messe.


inPRINTmMunich

Zum ersten Mal findet mit der InPrint Munich, der Internationalen Fachmesse für Drucktechnologie zur Anwendung in der industriellen Fertigung, eine weitere Fachmesse parallel zur CCE International statt. InPrint Munich zeigt integrierbare, intelligente Drucklösungen für industrielle Produktionsprozesse, mit einer Fachbesucherschaft von fast 3.000 Branchenexperten und einem dreitägigen, sehr populären Konferenzprogramm. Der Digitaldruck zum Etikettieren und Gestalten von Verpackungen zählt zu den zentralen Themenbereichen der Messe.


Mehr unter: CCE, ICE oder inPRINT








Neue digitale High-End-Etikettendruckmaschine 








Im Lauf seiner 30 Jahre langen Tätigkeit im Digitaldruck war Xeikon immer wieder für eine Reihe von Innovationen gut. Heute ist es wieder soweit: Das Unternehmen gibt bekannt, dass es eine digitale Etikettendruckmaschine auf Basis der neuen Technologiegeneration Cheetah 2.0 auf den Markt bringen wird. Angesichts der steigenden Nachfrage nach der individualisierten Massenproduktion, kürzeren Lieferzeiten und größerer Produktdiversifizierung können sich sowohl Etikettenverarbeiter als auch Markeninhaber mit der neuen digitalen Etikettendruckmaschine Xeikon CX300 als innovativer Lösung an die Spitze einer sich rasant entwickelnden Branche stellen.


„Die Xeikon CX300 bietet ein überaus vielseitiges Anwendungsspektrum und wurde mit dem Ziel entwickelt, eine größtmögliche Gesamtanlageneffektivität (OEE) zu gewährleisten. Ihre Produktivität übersteigt sogar die der sehr erfolgreichen Xeikon CX3 als erster Generation der Cheetah-Druckmaschinen“, sagt Filip Weymans, Vice President of Marketing. „Heute steht bei Investitionen das Ergebnis im Mittelpunkt. Hier ist die Druckgeschwindigkeit sicherlich ein wichtiges Kriterium. Doch mit einer geringen OEE können die Druckereien und Etikettenverarbeiter selbst dann nicht die gewünschte Wertschöpfung erzielen. Bei der Cheetah 2.0-Technologie hat sich Xeikon darauf konzentriert, eine hohe Produktionsgeschwindigkeit mit einer hohen OEE zu kombinieren, so dass ein größtmögliches verkaufbares Druckvolumen sichergestellt ist.“


Die Xeikon CX300 auf einen Blick

Die Xeikon CX300 ist eine Etikettendruckmaschine mit einer Druckbreite von 330 mm und einer Produktionskapazität von mehr als 50.000 Quadratmetern pro Monat im Einschicht-Betrieb. Diese Vollfarbdruckmaschine ist mit fünf Druckstationen, einschließlich CMYK und dem in nur einem Durchgang auftragbaren Deckweiß, ausgestattet, unterstützt aber auch die Farbraumerweiterung sowie Firmen- und Sicherheitsfarben.


Die Xeikon CX300 basiert auf der Cheetah 2.0-Technologie und kann mühelos im Dreischicht-Betrieb eingesetzt werden, ohne Kompromisse bei der Druckqualität einzugehen. Sie unterstützt stark wachsende Endkundenmärkte wie Lebensmittel, pharmazeutische Produkte und andere Anwendungen mit Selbstklebeetiketten.


Mehr unter: www.xeikon.com





Aktuelle Printausgabe


Schon die aktuelle Printausgabe gelesen?


Einfach auf das Cover klicken:



































BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at
http://www.mosburger.at
http://www.stoeffl.at
http://www.sulger.at
http://www.haba.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/63097913/kompack-01-20-h