w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer


05. Mai 2020


Sappis virtuelle interpack




 


 




Mit sechs verschiedenen Live-Sessions zu Produktneuheiten, Innovation & Nachhaltigkeit sowie relevanten Unternehmensthemen startet der weltweit tätige Papierhersteller in seine virtuelle Messe. An den ersten beiden Messetagen bietet sich auf www.sappi-interpack.com außerdem die Möglichkeit, mit verschiedenen Sappi-Experten live zu chatten.


♣Produktneuheiten und relevante Informationen direkt nach Hause

♣Sechs Live-Sessions auf Englisch und Chats in zahlreichen Sprachen

♣Virtueller Messestand bis 31. Mai 2020 online


Wie viele Chancen eine Krise bietet, zeigt sich gerade auf der ganzen Welt. Auch bei Sappi als Marktführer im Bereich ökologischer Verpackungspapiere wollte man nicht auf die nächste reale Veranstaltung warten, sondern geht in Kürze mit einer virtuellen Messe an den Start.


Persönlicher Kontakt dank Live-Sessions und Chat

Die Messe startet am 6. und 7. Mai mit sechs moderierten Live-Sessions, die das gesamte Portfolio nachhaltiger Verpackungslösungen abdecken. In jeweils 30 Minuten präsentieren die Experten Produktneuheiten aus den Bereichen Flexible Packaging Papers, Functional Paper Packaging, Paperboard und viele mehr. Allgemeine Informationen zum Unternehmen und zum einzigartigen „Pro Planet Paper Packaging“-System sowie zu Innovation & Nachhaltigkeit runden das Programm der ersten beiden Tage ab. Die drei Vormittagssessions starten um 10 Uhr. Sie werden am Abend ab 17 Uhr wiederholt. Dadurch ermöglicht Sappi allen Messebesuchern weltweit eine Teilnahme.


Virtueller Messebesuch bis 31. Mai möglich

Während dieser beiden Messetage stehen außerdem verschiedenen Experten von Sappi bereit, um die Fragen von Kunden und Interessenten direkt zu beantworten und mit ihnen zu chatten. „Unsere virtuelle interpack ist in diesen schwierigen Zeiten von großer Bedeutung“, betont Thomas Kratochwill, Vice President Sales & Marketing Packaging and Speciality Papers von Sappi Europe. „So können wir auch dieses Jahr mit den Menschen weltweit in Kontakt treten und ihnen die Gelegenheit bieten, sich über unsere innovativen Produktneuheiten des Jahres 2020 sowie unser nachhaltiges Handeln zu informieren. Wir freuen uns sehr auf diese Veranstaltung und den Austausch.“


Über die Highlights der ersten beiden Messetage hinaus bietet der virtuelle Messestand zahlreiche Informationen zu neuen und am Markt etablierten Produkten, zu übergreifenden Themen wie Innovation & Nachhaltigkeit sowie die Möglichkeit, Datenblätter herunterzuladen und Broschüren zu bestellen. Die virtuelle Messe von Sappi bleibt bis 31. Mai online.


Mehr unter: www.sappi-interpack.com


Foto: Sappi Europe








Hassan H. Rmaile zum Vizepräsidenten ernannt







Avery Dennison gibt die Ernennung von Hassan H. Rmaile zum Vizepräsidenten und Geschäftsführer von Avery Dennison Label and Graphic Materials für die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Nordafrika mit Wirkung ab 1. Mai 2020 bekannt. Somit ist er Nachfolger von Jeroen Diderich, der in die USA umgezogen ist, um dort in derselben Funktion für die Region Nordamerika tätig zu sein.


Herr Rmaile bewies stets die nötige Weitsicht für eine kluge Planung des internationalen Geschäfts für Grafik- und Reflektive- Produkte. Außerdem trug er viel zur Fortentwicklung des R&D-Bereichs im gesamten Unternehmen bei. Seine Fähigkeit, ganz neuartige Anwendungsmöglichkeiten und -bereiche zu erkennen und gleichzeitig die Performance und Kosteneffizienz unseres Geschäfts zu steigern, qualifizieren ihn bestens für diese neue Aufgabe. Sein Erfahrungsreichtum, die Motivation und das Fachwissen unserer Teams werden uns helfen, unsere Position als weltweit führendes Unternehmen in der Etiketten- und Grafikbranche auszubauen. Hassan Rmaile wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Anforderungen unserer Kunden auf allen Ebenen zu erfüllen: Bereitstellung moderner Materialien, Designs, ästhetischer Qualitäten sowie Technologien, Verbesserung der Nachhaltigkeit sowie ein erstklassiger Kundenservice.


Mehr auch unter: www.averydennison.com

Foto: Avery Dennison








Von Kapazitätsgrenzen bis Kurzarbeit








Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen hat ihre Mitgliedsfirmen Ende April in einer Umfrage um einen Lagebericht zu den Auswirkungen der Corona-Krise gebeten. Die Antworten der über 120 zumeist mittelständischen Unternehmen zeigen, wie unterschiedlich die Hersteller von Kunststoffverpackungen betroffen sind: Während die Hersteller von system-relevanten Verpackungen für Lebensmitteln, Pharma- und Medizinprodukten teilweise an Kapazitätsgrenzen stoßen, sehen sich insbesondere die Zulieferer der Automobilindustrie mit erheblichen Nachfrageeinbrüchen konfrontiert. Über alle Segmente hinweg gaben 37% der Unternehmen an, dass sie insgesamt weniger Aufträge im Vergleich zum März zu verzeichnen haben. Ein Viertel aller Unternehmen berichtet sogar über Rückgänge von mehr als 20%. Dagegen meldet gut die Hälfte der Unternehmen eine Zunahme der Aufträge im April, überwiegend allerdings im Bereich zwischen 10 und 20 Prozent.


Der Lagebericht der Kunststoffverpackungshersteller in Deutschland zeigt, wie unterschiedlich die Krise die Industrie trifft“, kommentiert IK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Engelmann die Umfrageergebnisse. „Während insbesondere die Hersteller von Verpackungen für Lebensmittelverpackungen unter Hochdruck daran arbeiten, die Versorgung der Bevölkerung zu sichern, ging die Nachfrage nach Verpackungen im industriellen Bereich sowie in der Gastronomie teilweise dramatisch zurück.“ Bei den positiven Befunden handelt es sich laut Einschätzung der Befragten allerdings um eine Momentaufnahme: Bereits für den April erwartetet über die Hälfte der Befragten einen gewissen (40%) bis starken (16%) Rückgang der Nachfrage. „Nach den vielerorts zu erlebenden Hamsterkäufen Mitte März werden nun wieder weniger Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs bevorratet. Allerdings ist die Nachfrage nach Hygiene- und Reinigungsprodukten unverändert hoch“, erläutert Engelmann.


Kunststoffexperten engagieren sich im Kampf gegen Corona

Tatsächlich berichten viele IK-Mitgliedsfirmen davon, wie sie außerhalb des normalen Geschäftsbetriebseinen Beitrag zur Bekämpung der Pandemie leisten. Im Fokus stehen dabei Kunststoffprodukte wie Flaschen und Beutel für Desinfektionsmittel, Atemschutzmasken, Schutzfolien und -visiere. Darüber merkt die Branche allerdings auch, dass sich der Blick der Verbraucher auf Kunststoffverpackungen in der Krise geändert hat. „Die Funktion der Verpackung, also die Hygiene und der Schutz des Produkts, wird wieder stärker wahrgenommen. Wir hoffen, dass dies dazu beiträgt, dass in Zukunft wieder sachlicher über Kunststoffverpackungen diskutiert wird“, so Engelmann.


Mehr auch über einige Projekte unter: Kunststoffverpackungen





Aktuelle Printausgabe:





Die aktuelle Printausgabe ist im Vertrieb - KOMPACK News Leser stöbern schon jetz darin - einfach auf das Cover klicken:
















BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 

November 2018:

Die aktuelle Studie

Verpackungswirtschaft in Österrecih ist ONLINE

https://www.fh-campuswien.ac.at/fileadmin/redakteure/Studium/01_Applied_Life_Sciences/b_Verpackungstechnologie/Dokumente/Potentialstudie_Verpackungswirtschaft_September_2018.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
http://www.gigant.at
http://www.mosburger.at
http://www.stoeffl.at
http://www.sulger.at
http://www.haba.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/63264551/kompack-02-20-web