w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

http://www.sulger.at


04. September 2018









100% ERNEUERBARE ENERGIE





 

 

   

SIG ist das erste Unternehmen der Branche, das weltweit an allen Produktionsstandorten alle Verpackungen mit 100% erneuerbarer Energie – Strom und Gas – produziert. Die Beseitigung von Treibhausgasemissionen in den Produktionswerken ist ein wichtiger Schritt auf dem Way Beyond Good von SIG, der das Ziel verfolgt, mehr für die Gesellschaft und die Umwelt zu tun als in Anspruch zu nehmen.


Damit hat SIG bereits zwei Jahre früher als geplant das für 2020 gesteckte Ziel erreicht, weltweit an allen Produktionsstandorten 100% erneuerbare Energie und CO2-Kompensationen nach Gold-Standard für alle nicht-erneuerbaren Energien einzusetzen. Das Unternehmen stellte bereits 2017 auf 100% erneuerbaren Strom um und bezieht nun auch für den Rest der in der Produktion verwendeten Energie, nämlich Gas, erneuerbare Alternativen.


SIG kauft Biogas-Zertifikate, die nach dem anerkannten GoldPower®-Standard zertifiziert sind, und gleicht damit seit dem 1. Januar 2018 100% des an den Produktionsstandorten verbrauchten Gases aus.


Arnold Schuhwerk, Global Category Manager für Energiebeschaffung bei SIG: "Wir haben im vergangenen Jahr einen großen Meilenstein erreicht, indem wir alle Produktionswerke zu 100 % auf grünen Strom umgestellt haben. Die Beschaffung erneuerbarer Alternativen für Gas war noch schwieriger, da der Markt für erneuerbares Biogas noch nicht ausgereift ist."


Da es bisher keine realisierbare Möglichkeit gibt, Biogas direkt zu beziehen, unterstützt SIG stattdessen indirekt Projekte zum Bau und Betrieb von Systemen, bei denen Abfall zur Energiegewinnung verwendet wird, beispielsweise in China, Thailand und der Türkei. Diese Anlagen fangen das auf Deponien erzeugte Gas auf und nutzen es zur Erzeugung erneuerbarer Energie.


Deponiegas aus sich zersetzenden Abfällen enthält große Mengen Methan, ein starkes Treibhausgas. Das Entweichen dieses Gases in die Atmosphäre zu verhindern hilft, schädliche Klimaauswirkungen zu vermeiden.


Die Projekte sind nach dem GoldPower®-Standard zertifiziert. Dieser Standard bescheinigt, dass die Projekte nicht nur messbare Reduktionen der Treibhausgasemissionen vorweisen können, sondern auch Vorteile für die lokale Bevölkerung schaffen, indem die Luft-  und Wasserqualität verbessert wird und Arbeitsplätze entstehen.



Mehr unter: www.sig.biz

Foto: SIG







Neue KHS-Beutelverpackungslösung für Single-Serve-Formate













Die KHS-Gruppe erweitert ihr Portfolio: Mit der Innopouch IM Focus bietet der Systemanbieter ab sofort eine horizontale Form-, Füll- und Verschließmaschine speziell für die Verpackung von trockenen Produkten im Single-Serve-Format. Anwender der kostengünstigen Lösung mit einer Leistung von bis zu 100 Beutelverpackungen pro Minute profitieren dabei von der jahrelangen Erfahrung von KHS im Hochleistungsbereich.


Die Innopouch IM Focus hat KHS gezielt nach den Bedürfnissen seiner Kunden entwickelt. Denn die wachsende Beliebtheit der Single-Serve-Verpackungen gilt auch für Beutelverpackungen. In ihnen werden mit der neuen Anlage trockene Produkte wie Getränkemischungen, Essenszubereitungen sowie Pulver für pharmazeutische und landwirtschaftliche Anwendungen sicher abgefüllt. „In die Entwicklung der besonders kompakten Anlage flossen alle Vorteile der bekannten KHS Bartelt®-Maschinen ein“, erklärt Tom Brooker, Senior Product Manager bei KHS USA.


Anwender können mit der Innopouch IM Focus drei- und vierseitige Beutel sowie Seitenfaltenbeutel produzieren. Deren Format variiert von 50 mm Breite und 50 mm Höhe bis zu 195 mm Breite und 240 mm Höhe. Je nach Inhalt fertigt und füllt die Anlage bis zu 100 Beutelverpackungen pro Minute.


Besonderes Augenmerkt legte KHS auch bei der Neukonstruktion auf eine leichte Reinigung, die gerade bei der Abfüllung trockener Produkte eine erhebliche Zeit- und damit Kostenersparnis bedeutet. „Ob kleines oder großes Unternehmen, Markeninhaber oder Co-Packer, wir bieten mit der IM Focus jedem eine effektive und zugleich qualitativ hochwertige Lösung für alle Single-Serve-Varianten“, erklärt Brooker.


Mehr unter: www.khs.com

Photo: KHS











Die aktuelle Printausgabe schon gelesen?






























BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 


Innovationen in der österreichischen Verpackungswirtschaft 2015 Empirische Studie - Kurzfassung

https://www.fh-campuswien.ac.at/uploads/tx_news/Innovationen_in_der_oesterreichischen_Verpackungswirtschaft-Kurzfassung_November_2016.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at
http://www.gigant.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at
http://www.mosburger.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/60805480/kompack-03-18

noch 21 Tage ...

https://www.fachpack.de/de/besucher/tickets/ticketshop