w  w  w  .  v  s  l  .  a  t

http://www.verpackungsmaschinen.at

und seine

starken

Partner

Umreifen

Stretchen

Schrumpfen-Grosspakete

Schrumpfen-Kleinpakete

Haubenstretchen

Horizontalwickeln

Gebrauchte Maschinen

    http://www.riegler-verpackungstechnik.com
http://www.bein.at
Green_Star_2012.html
green_star_2014.html
green_star_2014.html
http://www.h-t-w.at

Mit ARA Sonderpreis

http://www.h-t-w.at
http://www.stoeffl.at

PRODUKTKENNZEICHNUNG,

ETIKETTEN & SERVICE

Aktuelle_Ausgaben.html
http://www.dpct.at
http://www.webikett.at
http://www.dpct.at
http://www.xeikoncafe.com
Onlineshop
http://www.pratopac.at
http://www.pirlo.com

Palettieranlagen

Haubenstretcher

Schrumpfanlagen

Ladungssicherung

Für Säcke u. Big Bag´s -
Abfüll- und Entleeranlagen

Probenehmer

http://www.sulger.at


02. Oktober 2018



Green Packaging Star Award












Der Green Packaging Star Award®  zeichnete heuer bereits zum zehnten Mal umweltfreundliche Verpackungen sowie verpackungsrelevante Verbesserungen betrieblicher Prozesse in Produktion, Logistik und Distribution, bei denen Umweltaspekte im Vordergrund stehen, aus. Der von KOMPACK und Packforce Austria verliehene Preis berechtigt die Sieger auch zur Teilnahme an den World Star Arwards. Ebenso dazu berechtigt ist auch der Sieger des gleichzeitig verliehenen ARA-Sonderpreises. Die Verleihung fand am zweiten Messeabend während der FachPack am Stand der Verbände statt.


Hier sehen Sie mehr über die Verleihung und die Gewinner:

GREEN PACKAGING STAR AWARD 2018








150 Jahre









Vor 150 Jahren, am 1. Oktober 1868, gründeten Carl Kappert und Louis Holstein in Dortmund den Apparatehändler Holstein & Kappert. Der Grundstein für KHS war gelegt. Bis man sich zum weltweit agierenden Hersteller von Komplettlösungen entwickelte, vergingen allerdings Jahrzehnte. Geprägt waren diese von Expansion, Fusionen und vor allem der kontinuierlichen Entwicklung zukunftsweisender Produkte. Heute zählt die KHS-Gruppe zu den marktführenden Systemanbietern für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie weltweit. Bei der Entwicklung neuer Anlagen setzt das Unternehmen seit Jahren verstärkt auf Nachhaltigkeit.


Mehr unter: www.khs.com

Bildquelle: KHS GmbH









ENGEL präsentiert EN ISO 14120












Mit seiner neu entwickelten Schutzumwehrung nach EN ISO 14120 bietet ENGEL ein deutliches Plus an Sicherheit. Darüber hinaus ermöglicht das mo- dulare Konzept eine besonders einfache Konfiguration und eine ebenso leichte Montage. ENGEL präsentiert die neue Entwicklung auf der Fakuma 2018 vom 16. bis 20. Oktober in Friedrichshafen.

Die EN ISO 14120 „Sicherheit von Maschinen – Trennende Schutzeinrichtungen – Allgemei- ne Anforderungen an Gestaltung und Bau von feststehenden und beweglichen trennenden Schutzeinrichtungen“ stellt noch einmal höhere Anforderungen an die Festigkeit von Schutz- umwehrungen als die Vorgänger-Norm EN 953. Vor allem die Belastungsfähigkeit von außen wird konkret definiert. Im Pendeltest muss die Schutzumwehrung einem 90 Kilogramm schweren Sandsack standhalten.

Modular und hochflexibel

Bei der Entwicklung der neuen Schutzumwehrung war es das Ziel von ENGEL, nicht nur die Anforderungen der neuen Norm sicher zu erfüllen, sondern darüber hinaus für die Anwender eine höhere Flexibilität sicherzustellen. Das Ergebnis ist ein modularer Baukasten mit einer umfangreichen Auswahl an Schutzpaneelen und Funktionselementen wie Durchbrüche, Schaltschränke, Kabelkanäle, Dreh- und Schiebetüren. Auch individuelle Layouts lassen sich damit kosteneffizient realisieren. Zudem kann die neue Lösung jederzeit an sich verändernde Anforderungen angepasst und erweitert werden. In vielen Fällen reicht eine Person aus, um die Schutzumwehrung in kurzer Zeit zu montieren.


Leichter zu warten

Um die Wartung und Instandhaltung zu vereinfachen, wurde der elektrotechnische Bereich optimiert. Die Elektronik der Schutztüren beispielsweise sitzt nicht länger in den Türrahmen, sondern in leicht zugänglichen Tür-Anschlussboxen.

Die neue TÜV-geprüfte Schutzumwehrung wird im Standard sowohl für einzelne Spritzgieß- maschinen mit Förderband als auch integrierte und automatisierte Fertigungszellen angebo- ten. Sie ist konsequent im durchgehenden und funktionalen ENGEL Design gestaltet und lässt sich sehr leicht reinigen. In Verbindung mit einem Options-Paket erfüllt die neue Schutzumwehrung auch die Anforderungen der Reinraumproduktion.


ENGEL auf der Fakuma 2018: Halle A5, Stand 5204


Mehr vorab unter: www.engel.at

Photo: Engel










DIE AKTUELLE AUSGABE VON KOMPACK MIT DEN MESSEVORSCHAUN SCHON GELESEN?


Lesen Sie in der Vorschau auf die FachPack und die Fakuma:







































BITTE SENDEN SIE AUCH UNS

IN ZUKUNFT DIE KOMPACK NEWS:

HIER KOSTENLOS ANMELDEN






















































 


Innovationen in der österreichischen Verpackungswirtschaft 2015 Empirische Studie - Kurzfassung

https://www.fh-campuswien.ac.at/uploads/tx_news/Innovationen_in_der_oesterreichischen_Verpackungswirtschaft-Kurzfassung_November_2016.pdf
http://www.zaruba.eu
http://www.vsl.at

Starke Marken - starke Partner:

BVM, PACKMAT, ETT, KNECHT, PACTUR, HALOILA, PKG und

Köra Packmat

http://www.lechner-verpackungstechnik.at
http://www.mosburger.at

Handgeräte

Umreifungsmaschinen

Umreifungssysteme

Folienwickelsysteme

http://www.strapex.at
http://www.strapex.com

Verpackungskennzeichnung

Produkt- und

http://www.bluhmsysteme.at
http://www.eep-maschinenbau.at
http://www.gresch.at
http://www.eurobox.at
http://www.falu.at
https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/62013579/kompack-04-18
http://www.gigant.at

Eine der frühen Flaschenkellereianlagen mit Flaschenbürstanlage von Holstein & Kappert und der „Nova Practica“- Weichmaschine.